Kosten

Im Fokus meiner Beratung und Vertretung steht das Ziel, einen Mehrwert für Sie und Ihr Unternehmen zu schaffen. Dies vor Augen werden nicht nur die möglichen rechtlichen Schritte, sondern auch die damit zusammenhängenden Kosten im Vorfeld umfassend besprochen. Eine faire und transparente Abrechnung ist hier eine Selbstverständlichkeit.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Dienstleistungen auf Grundlage der Allgemeinen Auftragsbedingungen (AAB) erbracht werden. Diese basieren auf den vom Österreichischen Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK) ausgearbeiteten Allgemeinen Auftragsbedingungen für Rechtsanwälte

Abrechnungsvarianten

Das Honorar unterliegt grundsätzlich der freien Vereinbarung zwischen Rechtsanwalt und Mandant. Beispielhaft finden Sie hier die drei häufigsten Abrechnungsarten:

  1. Stundenweise Abrechnung: Im Vorfeld vereinbaren wir einen Stundensatz. Die Abrechnung erfolgt nach dem tatsächlichen Zeitaufwand. Diese Verrechnung kann mit einer Obergrenze („Cap“) kombiniert werden.
  1. Abrechnung nach den gesetzlichen Bestimmungen (RATG, AHK, NTG): Die Höhe des Honorars bestimmt sich hier grundsätzlich nach dem Streitwert. Diese Art der Abrechnung erfolgt z.B. gegenüber dem Gegner in einem Zivilprozess. Unterschieden wird insbesondere zwischen der Abrechnung nach Einzelleistungen und nach dem (pauschalierten) sogenannten „Einheitssatz“.
  1. Pauschalhonorar: Sofern der Arbeits- und Zeitaufwand im Vorfeld seriös abgeschätzt werden kann, bietet die Vereinbarung eines Pauschalhonorars für beide Seiten den Vorteil der genauen Kalkulierbarkeit.

Prozessfinanzierung

Insbesondere bei hohen Streitwerten (€ 150.000,– und darüber) kann es wirtschaftlich sinnvoll sein, das Kostenrisiko eines Gerichtsverfahrens, Schiedsverfahrens oder Mediationsverfahrens auf einen Prozessfinanzierer auszulagern. Dieser übernimmt sämtliche Kosten, welche für eine effektive Durchsetzung Ihrer Ansprüche anfallen. Im Gegenzug behält er sich einen gewissen Prozentsatz des erlangten Betrages ein (Erfolgsbeteiligung). Der Prozessfinanzierer wird von Ihnen beauftragt und steht in keiner rechtlichen Verbindung zu mir.

Rechtschutzversicherung

Gerne übernehme ich eine entsprechende Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtschutzversicherung. Vor dem Setzen rechtlicher und kostspieliger Schritte werden etwaige, nicht von Ihrer Versicherung gedeckte Kosten besprochen.

Anwaltliche Beratung und Vertretung erfordern flexibles und lösungsorientiertes Denken. Der für Sie generierte Mehrwert steht dabei im Vordergrund.